Der am 12. 02. 1951 in Leipzig geborene Reinhard Fischer leitet seit  zwanzig Jahren ein erfolgreiches IT Unternehmen. Neben der Arbeit schlägt sein Herz schon immer für die Kunst. Bereits früh beschäftigte er sich mit Malerei,  Holzschnitten und Skulpturen. Auf seinen Wanderungen durch das Leipziger Umland, Mecklenburg-Vorpommern, Frankreich und Italien findet er bis zu 400 Jahre altes Holz, dem er später eine neue Gestalt gibt. Jedes seiner Fundstücke erzählt somit seine ganz eigene Geschichte.

Den zwischen zwanzig und fünfzig Zentimeter hohen Skulpturen verleiht er anschliessend durch eine Mischung aus Farbpigmenten und Sterin neuen Glanz. Zum Abschluss finden alle, verschraubt auf einen Marmorsockel, den gewünschten Halt.

In den letzten Jahren entstanden an die vierzig individuelle Skulpturen. Die Website zeigt einige, wenige Auszüge seines Schaffens.